Wir, als Hebammenteam bieten leider keine Betreuung von Wochenbetten, Vorsorgen und/oder Beleggeburten an.

Alle unsere Leistungen werden von den gesetzlichen und privaten Krankenkassen übernommen und nach der Hebammen-Gebührenordnung abgerechnet.

Private Zusatz-Versicherungen können hier möglicherweise abweichende Regelungen beinhalten. Bitte klären Sie dies im Zweifel vorab mit Ihrer Kasse.

Und das können wir für Sie tun:

1

Infoabend

Der interdisziplinäre Informationsabend findet am 1. und 3. Montag im Monat um 17:30 Uhr (außer an Feiertagen) statt. Dort können Sie einen ersten Eindruck vom Perinatalzentrum gewinnen. Zusätzlich stehen wir vor Ort für Fragen zur Verfügung. Eine Kreißsaalbesichtigung ist momentan leider nicht möglich. Wir bitten um vorherige verbindliche Anmeldung.

2

Geburtsplanung

Damit die Geburt Ihres Kindes für Sie ein schönes Erlebnis wird, können Sie in unserer Sprechstunde Ihre Wünsche und Vorstellungen äußern. Wir legen Ihre persönlichen Unterlagen an und befragen Sie nach Ihrer Vorgeschichte. In einem Einzelgespräch beraten wir Sie und notieren Ihre individuellen Bedürfnisse. So haben wir notwendige Informationen über Sie und Ihre Schwangerschaft im Kreißsaal parat, wenn Sie zur Entbindung kommen.

Einen Termin können Sie online vereinbaren. Wir sind gern für Sie da.

3

Ambulante Behandlung

Bei Überschreitung des Geburtstermins können Sie zur Übertragungskontrolle am Wochenende in den Kreißsaal kommen. Wir schreiben hier ein CTG, kontrollieren die Vitalwerte und ein Gynäkologe/ eine Gynäkologin überprüft per Ultraschall Fruchtwasser und Plazenta. Vereinbaren Sie hierfür bitte telefonisch einen Termin.

Bei Beschwerden in der Schwangerschaft sind wir für Sie da, wenn Ihr Frauenarzt keine Sprechstunde hat.

4

Stationäre Behandlung

Wenn Sie wegen eines Risikos in der Schwangerschaft stationär aufgenommen werden, führen wir tägliche CTG- Kontrollen bei Ihnen im Zimmer oder im Kreißsaal durch.

5

Geburtseinleitung

Soll bei Ihnen die Geburt eingeleitet werden, sind wir für Sie da. Wir überprüfen regelmäßig die Herztöne des Kindes und den Fortschritt der Wehenanregung.

6

Geburt

Wir begleiten Sie während der einzelnen Geburtsphasen. Wir unterstützen Sie bei der individuellen Gestaltung des Geburtsverlaufes, achten auf Ihre Ressourcen, ebenso wie die Ihres Kindes. Wir suchen bei Bedarf ein passendes Schmerzmittel mit Ihnen aus (von Homöopathie bis PDA) und fördern nach der Geburt Bonding und Stillen.

7

Geburtshilfliche Besonderheiten

Auch bei den verschiedensten Besonderheiten sind wir für Sie da. Liegt Ihr Kind in Beckenendlage, betreuen wir Sie während einer möglichen äußeren Wendung durch den Arzt/ die Ärztin. Ebenfalls haben wir viel Erfahrung bei Früh- und Mehrlingsgeburten. Sollte bei Ihnen ein Kaiserschnitt gewünscht oder notwendig sein, begleiten wir Sie auch dabei. Noch im OP können Sie den ersten Kontakt mit Ihrem Kind genießen.

8

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Wir arbeiten eng mit dem Ärtzeteam um Prof. Dr. med. Ragosch, mit der Kinderklinik und dem Perinatalzentrum (PNZ) zusammen. Nähere Informationen dazu finden Sie auf diesen Seiten:

Prof. Dr. med. Ragosch

Perinatalzentrum (PNZ)

9

Nachsorgesprechstunde

Ab sofort haben Sie wieder die Möglichkeit unsere Sprechstunde zu besuchen. Falls Sie keine Hebamme für die Betreuung nach der Entbindung zu Hause gefunden haben, können Sie unsere Räumlichkeiten aufsuchen. In einem Termin begutachten wir Ihre Rückbildungsvorgänge und schauen, ob und wie es mit dem Stillen klappt.

Natürlich wird auch Ihr Baby untersucht, vom Heilungsprozess des Nabels bis zur Gewichtsentwicklung. Weiterhin bieten wir Ihnen an, Fragen zu stellen und stehen mit wertvollen Tipps zu Seite. Zunächst findet unsere Sprechstunde einmal wöchentlich, am Donnerstag von 10-16 Uhr statt. Hierzu vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Termin unter: 040-1818811760.

Wir freuen uns auf Sie!

Wir, als Hebammenteam bieten leider keine Betreuung von Wochenbetten, Vorsorgen und/oder Beleggeburten an.

Alle unsere Leistungen werden von den gesetzlichen und privaten Krankenkassen übernommen und nach der Hebammen-Gebührenordnung abgerechnet.

Private Zusatz-Versicherungen können hier möglicherweise abweichende Regelungen beinhalten. Bitte klären Sie dies im Zweifel vorab mit Ihrer Kasse.

Und das können wir für Sie tun:

1

Infoabend

Der interdisziplinäre Informationsabend findet am 1. und 3. Montag im Monat um 17:30 Uhr (außer an Feiertagen) statt. Dort können Sie einen ersten Eindruck vom Perinatalzentrum gewinnen. Zusätzlich stehen wir vor Ort für Fragen zur Verfügung. Eine Kreißsaalbesichtigung ist zur Zeit leider nicht möglich. Wir bitten um vorherige verbindliche Anmeldung.

2

Geburtsplanung

Damit die Geburt Ihres Kindes für Sie ein schönes Erlebnis wird, können Sie in unserer Sprechstunde Ihre Wünsche und Vorstellungen äußern. Wir legen Ihre persönlichen Unterlagen an und befragen Sie nach Ihrer Vorgeschichte. In einem Einzelgespräch beraten wir Sie und notieren Ihre individuellen Bedürfnisse. So haben wir notwendige Informationen über Sie und Ihre Schwangerschaft im Kreißsaal parat, wenn Sie zur Entbindung kommen.

Einen Termin können Sie online vereinbaren. Wir sind gern für Sie da.

3

Ambulante Behandlung

Bei Überschreitung des Geburtstermins können Sie zur Übertragungskontrolle am Wochenende in den Kreißsaal kommen. Wir schreiben hier ein CTG, kontrollieren die Vitalwerte und ein Gynäkologe/ eine Gynäkologin überprüft per Ultraschall Fruchtwasser und Plazenta. Vereinbaren Sie hierfür bitte telefonisch einen Termin.

Bei Beschwerden in der Schwangerschaft sind wir für Sie da, wenn Ihr Frauenarzt keine Sprechstunde hat.

4

Stationäre Behandlung

Wenn Sie wegen eines Risikos in der Schwangerschaft stationär aufgenommen werden, führen wir tägliche CTG- Kontrollen bei Ihnen im Zimmer oder im Kreißsaal durch.

5

Geburtseinleitung

Soll bei Ihnen die Geburt eingeleitet werden, sind wir für Sie da. Wir überprüfen regelmäßig die Herztöne des Kindes und den Fortschritt der Wehenanregung.

6

Geburt

Wir begleiten Sie während der einzelnen Geburtsphasen. Wir unterstützen Sie bei der individuellen Gestaltung des Geburtsverlaufes, achten auf Ihre Ressourcen, ebenso wie die Ihres Kindes. Wir suchen bei Bedarf ein passendes Schmerzmittel mit Ihnen aus (von Homöopathie bis PDA) und fördern nach der Geburt Bonding und Stillen.

7

Geburtshilfliche Besonderheiten

Auch bei den verschiedensten Besonderheiten sind wir für Sie da. Liegt Ihr Kind in Beckenendlage, betreuen wir Sie während einer möglichen äußeren Wendung durch den Arzt/ die Ärztin. Ebenfalls haben wir viel Erfahrung bei Früh- und Mehrlingsgeburten. Sollte bei Ihnen ein Kaiserschnitt gewünscht oder notwendig sein, begleiten wir Sie auch dabei. Noch im OP können Sie den ersten Kontakt mit Ihrem Kind genießen.

8

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Wir arbeiten eng mit dem Ärtzeteam um Prof. Dr. med. Ragosch, mit der Kinderklinik und dem Perinatalzentrum (PNZ) zusammen. Nähere Informationen dazu finden Sie auf diesen Seiten:

Prof. Dr. med. Ragosch

Perinatalzentrum (PNZ)

9

Nachsorgesprechstunde

Ab sofort haben Sie wieder die Möglichkeit unsere Sprechstunde zu besuchen. Falls Sie keine Hebamme für die Betreuung nach der Entbindung zu Hause gefunden haben, können Sie unsere Räumlichkeiten aufsuchen. In einem Termin begutachten wir Ihre Rückbildungsvorgänge und schauen, ob und wie es mit dem Stillen klappt.

Natürlich wird auch Ihr Baby untersucht, vom Heilungsprozess des Nabels bis zur Gewichtsentwicklung. Weiterhin bieten wir Ihnen an, Fragen zu stellen und stehen mit wertvollen Tipps zu Seite. Zunächst findet unsere Sprechstunde einmal wöchentlich, am Donnerstag von 10-16 Uhr statt. Hierzu vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Termin unter: 040-1818811760.

Wir freuen uns auf Sie!